27.5.2018 – Zurück nach Reykjavik


Heute ging es zurück nach Reykjavik, die letzten Kilometer auf der wunderschönen Ringstraße #1. Die letzten Kilometer waren von einem weinenden und einem lachenden Auge begleitet. Einerseits sind wir sehr traurig, dass unsere Reise schon zu ende geht, auf der anderen Seite freuen wir uns aber auch schon sehr auf Reykjavik.

Auf dem Weg zurück hatten wir einen Abschnitt durch einen Tunnel, der zu allem Überfluss auch noch unter dem Meer durchführt… Genau meine Kombi…  🤨 Naja wie heißt es so schön, das Leben beginnt wo die Komfortzone endet 😉

Im wahrsten Sinne…

Jedenfalls sind wir gut in Reykjavik angekommen. Wir haben uns heute einen schönen Tag in der Stadt gemacht und sind umher geschlendert. Ich habe mir noch Wal- und Puffin-Socken gegönnt 😀 seit Japan sind Socken meine Souvenir-Entdeckung überhaupt!

Auf Island drehen schon alle ziemlich am Rad wegen der anstehenden Fußball-WM ⚽🎊 Mich haben sie als Fan schon gewonnen!

Beim Guesthouse angekommen, mussten wir erst einmal Aufgaben lösen um ins Zimmer zu kommen 😀

Wir sind oben im „Tower“ was bedeutet dass wir einen 180° Ausblick auf Reykjavik haben, es ist so mega!!!

Die Aussichtsbilder habe ich übrigens um kurz nach Mitternacht gemacht, „dunkler“ als so wird es nachts nicht. Das war oben im Norden auch noch krasser als hier im Süden.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.