23.02.2019 – Dunedin


Wir haben heute den ganzen Tag in der Stadt verbracht. Die Stadt ist schön, hat aber keine besonderen Ecken oder Sehenswürdigkeiten. Wir sind die Straßen auf und ab gelaufen und haben den Flair der Stadt aufgesogen.

Am Morgen waren wir auf dem Bauernmarkt am Bahnhof.

In dem einen Einkaufszentrum gab es einen Friseur, bei dem man keinen Termin vereinbaren muss. Benni hat die Gunst der Stunde genutzt und sich die Haare schneiden lassen 😁

Vorher und nachher Bilder 😂

Als ich auf Benni gewartet habe, saß eine Frau neben mir die sich auch die Haare schneiden lassen wollte. Sie hat mich gefragt ob ich auch die Haare geschnitten bekomme, ich hab ihr gesagt dass ich nur auf meinen Mann warte. Wir haben dann ein wenig gequatscht, bis er fertig war. Kurz bevor er fertig war meinte sie nur, dass ich einen ganz neuen Mann wieder zurück bekomme 😋

In der Nähe von unserem Campingplatz befindet sich die steilste Straße der Welt, die Baldwin Street. Wir dachten bis heute, das wäre die Lombard Street in San Francisco, scheint wohl doch nicht so zu sein. So wie wir die Lombard Street in Erinnerung haben, würden wir zustimmen dass diese Straße heute steiler war. Wir können das ja bald, zumindest subjektiv, überprüfen 😄

Morgen fahren wir weiter nach Omarama, das liegt für uns gut um dann übermorgen zum Mount Cook zu kommen. Wir schlafen morgen zwar wieder auf einem Campingplatz, allerdings nicht im Camper. Wir haben uns dazu entschieden für diese Nacht eine kleine Hütte zu nehmen, die hat nämlich Heizung und wir können uns wieder über Nacht aufwärmen 😄

Für Übermorgen bräuchten wir übrigens nochmal so Wetter wie in Milford Sound. Könnten alle Daumendrücker bitte bitte bitte nochmal so einen super Job machen 🙏🏻

Es gibt übrigens noch ein Update zu unserem Besuch in Hobbiton, wir konnten endlich unser Video bei YT hochladen. Bisher war das Internet dazu viel zu schlecht.


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.