17.5.2018 – Golden Circle


Wir haben Reykjavik hinter uns gelassen und haben uns auf gemacht Richtung Ringstraße.

Zunächst ging es zurück Richtung Flughafen, wo wir unseren Flitzer abgeholt haben.

Mit unserem fahrbaren Untersatz ging es dann erst einmal in den nächsten Supermarkt. Hier gibt es kostenlos Obst für Kinder während dem Einkauf.

Mit vollem Kofferraum ging es weiter zum Golden Circle. Heute Vormittag war es ziemlich ungemütlich mit 4°C und Sturm… Aber, wir waren tapfer! Es war zu schön um es zu verpassen.

Und zum ersten Mal sind wir in einem Vulkankrater gestanden, wunderschön und trotzdem irgendwie ein merkwürdiges Gefühl.

Mit besserem Wetter ging es weiter zum Geysir der Geysire. Dieser Geysir hat allen anderen den Namen gegeben.

Strokkur in Aktion

Absolut überragend war der Gulfoss, einfach faszinierend was die Natur, ganz ohne uns Menschen, erschaffen hat. So groß, kraftvoll und majestätisch. Zum Glück gibt/gab es Menschen wie Sigríður Tómasdóttir  der seinen „Freund“ nicht verkaufen wollte, sonst hätten wir heute nicht diese schönen Eindrücke sammeln können.

Ziemlich platt von den Eindrücken ging es dann ins Motel.

Es ist jetzt, wenn ich den Blog schreibe, 22:30 Uhr und draußen ist es noch richtig hell. Mal gucken ob morgen unser Auto noch vor der Tür steht, man könnte meinen es fliegt jeden Moment davon so windig wie es draußen ist. Die Wände und der Boden knacken 😀


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.