15.5.2018 – Erster Tag auf Island


Heute war es endlich so weit, wir konnten uns einen lang ersehnten Wunsch erfüllen und nach Island reisen 🙂

Wir haben wirklich sehr hohe Erwartungen an Island, haben wir doch so viele Bilder, Dokumentationen und Vorträge gesehen…

Der erste Tag auf Island hat uns Hunger auf mehr gemacht. Mehr von dem Land, mehr von der Natur, mehr von dem Wetter und mehr von den Leuten.

Aber jetzt erst einmal von vorne…

Heute Morgen ging es um 5:15 Uhr nach Straßburg an die Bushaltestelle vom Lufthansa-Shuttle. Nach ein paar Staus, Ankunft in Frankfurt. Unser Flug hatte knapp 45 Minuten Verspätung, weil das Flugzeug noch getauscht werden musste. Der Pilot hat uns aber trotz allem pünktlich in Reykjavik abgeliefert 🙂

Am Flughafen Keflavik wurden wir gleich mal mit einem guten Tipp begrüßt 😉

Vom Flughafen Keflavik ging es dann weiter mit Flybus Richtung Stadtzentrum. Und von der Hallgrímskirkja (das ist die höchste Kirche Islands) war es nur noch ein Katzenspruch bis zu unserem Air BnB.

Die Rucksäcke haben wir abgestellt, den Day-Bag ausgemistet und nichts wie los, ab in die Stadt.

Reykjavik ist eine tolle Stadt! Sie ist klein, ruhig, schön, politisch und irgendwie gemütlich.

Das Wetter hat es ziemlich gut mit uns gemeint an unserem ersten Tag, mal schauen wie es weiter geht. Wir hatten heute nur für vielleicht eine Minute Graupel ansonsten war es gut 😀

Hier ein paar Eindrücke aus der Rubrik Kunst und Kurioses 😀


2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.