14.03.2019 – Maui


Heute war ein richtig cooler Tag, wir haben es sehr entspannt angehen lassen.

Wir haben heute ein paar Strände im Süden und Norden abgeklappert. Wie auf Kauai auch, hat man nicht wirklich lange Fahrten, aber man braucht das Auto.

Das ist übrigens der Flughafen wo wir gestern gelandet sind. Als wir gestern gelandet sind, haben wir die Straße gesehen, auf der wir heute gefahren sind 😄

Der erste Strand den wir heute besucht haben, heißt Big Beach.

Obwohl wir nicht wirklich viel mit Strand und Palmen anfangen können, ist es hier doch tatsächlich so, dass es noch nicht langweilig oder öde wird. Das liegt hauptsächlich daran, dass man Tiere sieht und man viele Leute beim Wassersport beobachten kann.

Vom Big Beach aus kommt man zu einem geduldeten FKK Strand, mann muss nur über einen Felsen klettern. Die Bilder ersparen wir euch lieber, es war nicht so schön anzusehen 😅

Von da aus, ging es weiter zum nächsten Strand.

An diesem Strand haben wir eine Schildkröte im Wasser entdeckt. Hier konnten wir noch nicht ahnen, wie groß diese Schildkröten sind. Aber dazu später mehr.

Wem es zu viele Strandbilder sind, der bekommt jetzt mal zur Abwechslung eine Kirche zu sehen 😋 Wir laufen jeden Strand ab und genießen das Meeresrauschen.

Mit Aussicht auf die Kirche haben wir zu Mittag gegessen. Benni hatte seine Bananen und ich meine Äpfel. Auf der Insel wachsen viele Kokosnüsse, Bananen, Ananas und Papayas. Alles so lecker und so frisch, schmeckt ganz anders als Zuhause. Das nutzen wir natürlich aus ☺️

Auf dem Weg zum nächsten Strand, dachten wir erst wir hätten ein Erdmännchen gesehen. Wir sind natürlich umgekehrt um der Sache auf den Grund zu gehen. Scheint eine Art Mader zu sein, die vergessen haben, dass sie eigentlich nachtaktiv sind 😆 Einer der beiden hat wie wild am Straßenrand ein Loch gebuddelt 🤪 hat vielleicht nach Öl gesucht

Dieser Strand heißt Baby Beach, weil der vordere Teil des Strandes durch die Steinreihe vor Wellen und Strömungen geschützt ist.

Zum Abschluss des Tages, war dann schon Abend, wollten wir noch an einen Strand gehen der bei Surfern sehr beliebt ist. Selbst den Surfern beim Wellenreiten zuzusehen macht Spaß 🙂

Am anderen Ende des Strandes waren doch tatsächlich ziemlich viele Riesenschildkröten die sich einen Platz zum Schlafen gesucht haben. Wir haben sie erst gar nicht erkannt, so aus wie große Steine. Dass die Schildkröten hier so groß sein könnten, hätten wir nie gedacht.

Als wir vom Parkplatz runter an den Strand gelaufen sind, haben wir die Tiere schon gesehen. Da wir aber überhaupt nicht mit Schildkröten gerechnet haben, sind sie für uns als Steine quasi unsichtbar geblieben.

Der krönende Abschluss den tollen Tages, war natürlich wieder das Abendessen vom Supermarkt Down To Earth. Dieses mal sogar mit Bilder für euch. Das Obst und Gemüse das ihr seht, ist fast ausschließlich von hier von der Insel. Und wir haben noch etwas wunderbares herausgefunden!!! Der komplette Laden ist vegetarisch/vegan. Es gibt kein Fleisch dort 😊

Bei dem kalt/warmen Buffet ist so ca. 85-90% vegan der Rest ist vegetarisch 🥳


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.