10.10.2019 – Berlin


Heute waren wir hauptsächlich im Süden und im Osten der Stadt unterwegs. Heißt im wesentlichen Kreuzberg und Friedrichshain. Ansonsten waren wir noch bei der East Side Gallery und noch so in der Stadt unterwegs.

Kreuzberg und Friedrichshain sind zum Teil, wir nennen es mal sehr interessant 😄 Von dem was wir gesehen haben, Kreuzberg noch mehr als Friedrichshain. Richtig cool sind die ganzen veganen Angebote, gefühlt hat fast alles dort mindestens eine vegane Alternative 👍🏻

Hier gibt es das Original was den unverpackt Laden betrifft 🙂 der aller erste unverpackt Laden

In Kreuzberg gibt es eine kleine aber sehr feine Markthalle. Heute waren „nur“ die Essenstände geöffnet, der Wochenmarkt findet an anderen Wochentagen statt. War trotzdem sehr schön und cool. Wir haben sogar ein veganes Vollkorn-Schoko-Croissant aufgegabelt 😱🤤

Fürs „normalen“ Touriprogramm, mussten wir natürlich noch bei der Oberbaumbrücke vorbeischauen, diese liegt auch direkt neben der East Side Gallery.

Oberbaumbrücke

Es ist so verrückt diese Mauer noch zu sehen… Fast schon zwei Welten getrennt durch eine Mauer. Das Leben auf der einen Seite könnte fast nich gegensätzlich sein als auf der anderen…

Heute sehen wir hier Kunst. An der Stelle wo wir heute gestanden sind und die Kunst angeschaut haben, wären wir vor dem Mauerfall einfach erschossen worden, weil wir zu nah dran wären.

Durch die ganze Stadt verläuft eine Markierung, auch als Denkmal, wo die Mauer gestanden hat. Wir sind schon paar mal an der Markierung stehen geblieben und uns bewusst gemacht, dass wir dafür noch vor 30 Jahren erschossen worden wären und nicht mal in die Nähe gekommen wären, geschweige denn einfach weiterzulaufen so wie wir es heute tun.

Hier haben wir noch ein paar Kuriositäten für euch, die wir so im Laufe des Tages gefunden haben 🙂

Als wir mit unserer Erkundungstour fertig waren, haben wir uns E-Bikes von Uber geschnappt und sind in den Norden der Stadt geradelt. Es macht schon ziemlich Spaß ein E-Bike zu fahren, tun muss man gefühlt dafür gar nichts. Nichts außer drauf sitzen und einmal anfahren, dann läuft alles fast wie von selbst.

Nach dem schrecklichen Anschlag gestern, wollten wir die Synagoge besuchen und unsere Solidarität und Trauer ausdrücken.

Neue Synagoge Berlin

Nach so vielen Eindrücken, hat der Donut Hunger und eine kleine Pause gerufen 😊🙈 Heut haben wir die Sorten Salted Caramel Hazelnut und Red Wine Pear probiert, leider geil…

Auf dem Weg dorthin haben wir endlich mal eine Sperrung der Extinction Rebellion gefunden die noch nicht geräumt wurde 🙂

Morgen wollen wir ins Naturkundemuseum 🙂 Dinos anschauen 🥰


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.