09.02.2019 – Wellington


Heute waren wir im Stadtzentrum von Wellington, unser Campingplatz liegt etwas ausserhalb.

Da das Parken in der Stadt ziemlich teuer ist und mit dem drei Meter hohen Camper auch nicht ganz so einfach ist, haben wir den Bus in die Stadt genommen. Sogar die Sitze haben ein Farn Muster 🙂

Fast jeder der den Bus verlässt, sagt dem Busfahrer Dankeschön. Das findet wir echt toll und zeigt wieder wie nett die hier alle sind!

Als erstes haben wir eine Führung durch die Weta Caves gemacht. Weta ist das Unternehmen das alles, was man anfassen kann, für Filme macht. Also so was wie zum Beispiel Masken, Rüstungen, Schminke, Accessoires, Perücken, Waffen, Designs, Miniaturen, Fahrzeuge und und und… Sie haben unter anderem das Herr der Ringe Set damit ausgerüstet, aber auch andere Filme wie Der Hobbit, Avatar, King Kong, I Robot, Ghost in the Shell, Mad Max, GoT, Hell Boy, Man in Black

Bei der Führung kann man hinter die Kulissen schauen, man bekommt sehr viel erklärt und sieht tatsächlich die Werkstätten wo gearbeitet wird. Es war so interessant!!! Die einstündige Führung ging rum wie nix 😄 Leider durften wir keine Bilder machen, daher gibt es nur eine kleine Auswahl von der einen Stelle wo man durfte und von den Figuren draußen.

Rauchen verboten, alle die sich nicht daran halten werden an die Trolle verfüttert

Die Figuren die man gleich sieht, sind alle aus Aluminiumfolie gebastelt 🤯 und dann mit Maché überzogen

Alles was wir gesehen haben, was wir aber leider nicht fotografieren durften, wurde auch in den oben genannten Filmen bei den Dreharbeiten verwendet 😲

Von dort aus sind wir mit dem Bus zum Mount Victoria Outlook gefahren, das ist ein Aussichtspunkt auf einem Berg, mit einer wunderschönen Aussicht auf Wellington.

Was da so geraucht hat, haben wir nicht mitbekommen…

Runter sind wir gelaufen, es gab einen schönen kleinen Weg.

Wir haben schon viele Hasen gesehen und unglaublich viele Schmetterlinge. Wir haben endlich mal geschafft einen zu fotografieren. In der guten Woche wo wir schon in Neuseeland sind, haben wir bestimmt mehr Schmetterlinge gesehen als in den letzten zwei Jahren zusammen!

„Lombard Street“ in Wellington für Fußgänger

Das sind die Blumen die es hier überall gibt, mal noch als Nahaufnahme.

Unten angekommen, haben wir einen kurzen Abstecher zum Oriental Beach gemacht. Der Strand ist bei den Städtern sehr beliebt, er liegt quasi in der Stadt.

Das kleine dunkle Haus auf der rechten Seite, hätten wir gerne 😁

Den Rest der Zeit sind wir noch so durch die Stadt gelaufen. Die Stadt gefällt uns wirklich sehr gut! Dieses Stadt und Strand Flair in einem zu haben ist toll!

In der Stadt gibt es die Kuba Street, diese Straße ist als Hipster / Hippie Straße bekannt. Da mussten wir natürlich hin 😄

Auf dem Food Market, gab es an so gut wie jedem Stand eine vegane Option 🤗

Da der Bus erst 30 Minuten später gefahren ist, sind wir schon mal vorgelaufen bis er uns eingeholt hat 🙂

Parlamentsgebäude

Morgen geht es nochmal ins Zentrum, dieses mal wollen wir den Zug ausprobieren 🚉 🤓 immer was Neues ausprobieren

Wir wollen morgen in das Te Papa Tongarewa Museum, das Nationalmuseum von Neuseeland. Ja ihr habe richtig gelesen, Benni und ich gehen in ein Museum 🙃


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.