08.02.2019 – Wellington


Aktueller Standort

Wie gestern schon angekündigt, sind wir heute viel gefahren. Die Fahrt war wieder wunderschön und auch Teil des Erlebnisses.

Heute Morgen haben wir alles zusammengepackt und sind von der Hauptstadt der Karotten, zu der neuseeländischen Hauptstadt aufgebrochen.

In Ohakune, wo wir die letzten beiden Nächte waren, wird der überwiegende Teil der Karotten für Neuseeland angebaut.

Ohakune Campingplatz

Wir sind wieder ins gute Wetter gefahren ☀️

er macht das super 👍🏻

Zur Mittagszeit haben wir uns einen Countdown gesucht, das ist die Art von Supermarkt wo wir meistens unser Essen kaufen.

Wir haben uns einen Rohkostsalat und Dressing geholt. Dazu gab es noch ein paar Tomätchen von gestern und den Rest Toast. Das ist echt super am Campervan, man kann sich einfach hinten reinsetzen, hat Tisch und Sitzmöglichkeit und ist für sich.

Dann ging es wieder weiter 🙂

Die Stadt durch die wir gefahren sind, heißt Bulls. Und tatsächlich gab es hier überall Kühe. Was wohl zuerst da war, die Kühe oder der Name 🤔

Diese Blumen findet man hier überall. Viele haben sie in den Vorgärten, sie wachsen aber auch wild. Sehen wirklich schön aus!

Die Fahrt hat super geklappt und wir waren sogar noch früher am Campingplatz, als wir eigentlich angenommen hatten.

Kaum hatten wir unseren Tisch und unsere Stühle ausgepackt, da kam auch schon eine Ente angewackelt und hat sich bei uns umgeschaut.

Eher wir uns versehen konnten, waren es dann zwei, dann drei, dann vier und dann fünf!

Nach einer Weile lagen alle um uns herum und haben geschlafen, als sie wieder wach wurden sind sie wieder abgezogen…

Benni und ich haben die frühere Ankunft dazu genutzt wieder Karten zu spielen 🃏

Nach dem Abendessen haben wir einen Spaziergang zum Meer gemacht.

Schwarze Schwäne

Wieder zurück am Campingplatz ging es dann wieder weiter mit Karten spielen 😄

Wenn wir schlafen gehen, sieht es bei uns im Van so aus

Jeder mit seiner eigenen Decke 🙃

Morgen geht es in die Stadt, dann machen wir Wellington unsicher 😋

Wir haben noch ein kleines Video zu den Cathedral Coves zusammengestellt, am Ende des Blog-Beitrages könnt ihr es jetzt finden:


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.