02.03.2019 – Christchurch


Heute war Sightseeing in der Perspektive von Landratten angesagt 😄

Aber, wir haben eine andere Alternative der Fortbewegung gefunden 🤩 E-Roller. Das macht soooo viel Spaß mit den Teilen durch die Stadt zu cruisen 😎

Lime

In der Stadt gibt es nicht wirklich Sehenswürdigkeiten. Es gibt viele schöne Ecken und fast genau so viele Baustellen zu bewundern 😁

New Regent Street

Die Tram fährt durch das Gebäude durch 🙂

Bei dem schweren Erdbeben 2011, wurde die Kathedrale der Stadt ziemlich zerstört, die Fassade ist abgefallen. Um den Menschen schnellstmöglich wieder ein Kirche zur Verfügung zu stellen, wurde kurzerhand eine Kathedrale aus Pappe errichtet.

Cardboard Cathedral

Hinter der Kirche wurde ein Monument errichtet, bestehend aus weißen Stühlen. Jeder einzelne Stuhl steht für einen Mensch, der bei dem Erdbeben gestorben ist. Jedes Opfer wird durch einen für den Menschen charakteristischen Stuhl repräsentiert.

Wenn es schon mal da ist, kann man es auch benutzen um etwas schöner zu machen 🙃

Zerstörte Kathedrale

Mit den E-Rollern sind wir zu einem veganen Café etwas außerhalb vom Stadtzentrum gecruist 😎

Oh yeah, yummi!!!

Bennis Peanut Butter Mud Cake
Melys Beerenmuffin mit gesalzener Butter

Zurück in der Stadt, haben wir den Aalen nochmal einen Besuch abgestattet, diesmal von der anderen Seite aus 😋 Wir haben so viele gesehen, der eine war so dick wie Bennis Oberarm 😲

Fürs Abendessen haben wir uns noch ein bisschen Gemüse in einem Fruit & Vege Laden besorgt. Benni hat dabei Werbung für einen Vortrag von einem Mönch gesehen. Choose to be happy, darüber ging der Vortrag. Der Mönch ist ein Mann aus England, ausgerechnet Canterbury 😍, der mit 19 Jahren in einen buddhistischen Mönchsorden eingetreten ist und auf der ganzen Welt in den Orden unterwegs war. Heute ist er der Repräsentant für den buddhistischen Orden in dem er lebt, für Australien, Neuseeland und Südostasien. Zufälligerweise war der Vortrag in einer Kirche mehr oder weniger bei uns um die Ecke. Wir haben gleich online zwei Plätze reserviert. Der Vortrag war toll und wir konnten wieder so viel für uns mitnehmen!!!

Morgen ist es soweit, wir geben unseren Camper zurück. Die Rückgabestelle liegt ca. 8 Kilometer von unserem Motel weg, das heißt wir können mit den E-Rollern zurückfahren 🤣 🥳


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.